Junkgirl E–Buch/E–pub

JunkgirlDirekt zu Beginn serviert die Autorin dem Leser erst einmal das Ende der Geschichte um die Geschichte dann ckblickend zu erz hlen Eigentlich mag ich dies nicht sonderlich da es h ufig einiges an Spannung aus dem Geschehen nimmt Im Falle von Junkgirl war dies jedoch anders denn hier hat es mich nicht so sehr gest t wie sonst Die Autorin schafft es von Anfang an einen Spannungsbogen aufzubauen und ihn auch zu halten Und obwohl mir einerseits v llig klar war was passiert war ich andererseits einfach neugierig und gespannt darauf was Alissa erleben wirdAlissas famili Gideon's Ride re Situation wird sehr gut beschrieben und man erh lt ein gutes Bild von ihrem Leben Einem Leben im goldenen K fig welches ich selbst nicht leben wollen wde Nachdem Alissa Tara kennenlernt beginnt sie sich zu ver ndern und sie beginnt auch zu Dahmer Detective: The Interrogation and Investigation That Shocked The World rebellieren und die Gitter des goldenen K figs geraten gehig ins wackeln Diese Ver nderung und die inneren Prozesse welche in Alissa vorgehen hat die Autorin sehr gut beschrieben Nachvollziehbar beschreibt die Autorin auch wie Alissa mit den Drogen in Verbindung kommt und was sie daran eizt sie auszuprobieren Obwohl ich selbst Drogen nichts abgewinnen kann und die Neugierde daran eizt sie auszuprobieren Obwohl ich selbst Drogen nichts abgewinnen kann und die Neugierde nie versp t habe konnte ich nachvollziehen wie Alissa in den Bann der Drogen und der schillernden Pseudorealit t gezogen wurde Und ich nachvollziehen wie Alissa in den Bann der Drogen und der schillernden Pseudorealit t gezogen wurde Und dieser Punkt macht Alissas Geschichte f mich zu einer sehr authentischen GeschichteDer Schreibstil von Anna Kuschnarowa l sst sich gut lesen Sie verwendet kurze und pr gnante S tze und verliert sich nicht in langen Beschreibungen Zu Beginn habe ich dies als etwas gef hlskalt empfunden finde es jedoch inzwischen als Stilmittel sehr gelungen Die kurzen manchmal abgehackt wirkenden S tze verdeutlichen einfach wie gef hlsreduziert Alissa durch die Drogen bzw im Rausch istUnd auch wenn man zu Beginn der Geschichte schon wei wie sie enden wird fand ich das eigentliche Ende des Romans durchaus gelungen Allerdings kam es mir etwas zu pl tzlich und ich h tte mir einige Seiten mehr gew nscht um einen Einblick zu erhalten was zwischen dem Ende von Taras und Alissas Geschichte und dem Ende des Romans passiert istFazit Junkgirl von Anna Kuschnarowa ist modern geschrieben und behandelt eine zeitlose Thematik Mir hat der Schreibstil der Autorin gut gefallen denn er verleiht dem Buch zus tzliche Tiefe und macht die Geschichte authentischer Die Geschichte hat mich schnell in ihren Bann gezogen und beim Lesen kam ich mir manchmal selbst vor wie in einem bunten verzogenen Farbrausch Insgesamt hat mir das Buch sehr gut gefallen Ein Minuspunkt war f The Scruffy Drunk: The Wife in Space, Volume 2 r mich jedoch das pl tzliche Ende Alissa ist 15 und lebt in einem beh teten Elternhaus Eigentlich hat sie vier Geschwister und doch w chst sie alleine auf da die lteren Kinder der Familie aus dem Gr bstenaus sind als Alissa auf die Welt kommt Allerdings werden ihr ihre Geschwister st ndig als Vorbilder unter die Nase gerieben Die Mutter passt auf das Alissa sich Alles begann mit Tara Der schillernden wilden außergewöhnlichen Tara in die sich die unscheinbare Alissa Hals über Kopf verliebt Um mit Tara zusammen zu.

review Junkgirl

Nst ndig kleidet ihr Vater holt sie
"nach der schule "
der Schule und der Umgang mit Jungs wird Alissa auch so weit es geht verboten der Schule ab und der UMGANG MIT JUNGS WIRD ALISSA AUCH mit Jungs wird Alissa auch weit es geht verboten kann sie sich f ihr Alter berhaupt nicht angemessen entfalten Und so kommt es dass Alissa beginnt zu ebellieren als sie Tara kennenlernt und aus dem bedr ngendem Leben ihrer spie igen Eltern ausbricht Mit Tara beginnt die beste Zeit ihres Lebens Doch die ichtigen H henfl ge beginnen erst als sie sich in Taras Drogengeschichte hineinziehen l sst Dass diese H henfl ge auch Bruchlandungen mit sich ziehen hat Alissa nicht gedacht und ehe sie sich versieht steckt sie als Alice in dem beschissensten Leben dass sie sich je ertr umt h tte und verabschiedet sich von ihrem alten Ich Denn sie f alles daf tun damit die Drogen nicht zwischen ihr und Tara stehen Im Prinzip hnelt die Geschichte der von Christiane F Und doch ist es wieder ganz anders Dieses Buch beginnt sogleich mitrei end und man wird in die bedrohlich beh tete heile Welt von Alissa eingef hrt die jedes M dchen in diesem Alter strickt ablehnen w de Alissa f hlt sich nicht zugeh ig und bezeichnet sich selbst als Alien und wird von der Familie insbesondere den geliebten Geschwistern irgendwie in den Schatten gestelltDie Entwicklung die Alissa in diesem Buch durchmacht ist unglaublich deutlich Und trotz dass man zu Anfang schon fast wei wie die Geschichte ausgehen wird ndert das absolut nichts an dem Drang dieses Buch zu lesen Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und es ist sicher f jeden Leser mindestens ein Sympathietr ger dabei Ich pers nlich habe Alissa oder Alice gerne durch die Geschichte begleitet und hab so weit es mir als Au enstehender m glich war mit ihr mitgef hlt Tara ist eine Person gewesen der ich Anfangs einerseits mit Respekt und andererseits mit Ablehnung begegnet war Sie ist das komplette Gegenteil von Alissa und noch dazu war sie ziemlich frech Mit der Zeit habe ich mich an ihre etwas grobe Art gew hnt und auch sie wurde mir etwas sympathischer Doch ein kleiner Teil meines Herzens geh The Third Lynx (Quadrail, rte einer ganz anderen Person dieses Buches und zwar Leander Leander ist ebenfalls ein mehr oder weniger wichtiger Charakter der Geschichte und hat eine gewisse Bindung zu Tara aufgebaut weswegen er Alissa anfangs wirklich ablehnt Um Leander zu verstehen und um ihn zu m gen braucht man w hrend der Geschichte ein wenig Feingef hl aber wenn man das bekommen hat gewinnt man in ihm einenichtigen Freund So war es jedenfalls bei mir Der Schreibstil ist anfangs unglaublich gew hnungsbed ftig Ich hatte nach den ersten 40 Seiten immer noch das Gef hl dass dieses Buch mich nicht weiterbringt und wollte abbrechen Diese dazwischengeworfenen englischen Begriffe haben mir einfach nur die Nerven geraubt und ich fragte mich in welchem niveaulosen Ghetto ich mich eigentlich befinde Doch sogleich auf den zehn weiterf hrenden Seiten war alles vergessen und ich war unglaublich erleichtert dass ich weitergelesen habe Der Stil wird so kr. Sein beginnt Alissa heimlich ein Doppelleben irrlichtert zwischen Sein und Schein belügt ihre Eltern und – nimmt Drogen Sie erlebt ungeahnte Höhenflüge.
Can't Get You Out of My Head Devlin Security Force Boxed Set در بند اما سبز، یادداشت های زندان The Usborne History of the Twentieth Century
.